Häusliche Gewalt verhindern – Training für Frauen, Kinder, Paare und Männer 2. Partnertreffen SUNIA GEEL 2, Palermo, Italien, 4. – 7. Oktober 2013
12
Oktober
2013

Häusliche Gewalt trifft jede vierte Familie bzw. jedes vierte Paar in Europa. Die Projektpartner von Sunia Geel 2 interviewten 300 Frauen um herauszufinden, welche Form von Hilfe und Beratung sie sich in Fällen häuslicher Gewalt wünschen. Frauen stellen immer noch die bei weitem größte Opfergruppe dar. Die Partner von Sunia Geel 2 entwickelten auf Grundlage der Befragung Trainings- und Aufklärungsmaterialien für Entscheidungsträger, Einzelpersonen und Paare, die mit häuslicher Gewalt zu tun haben. Diese Materialien werden zwischen bis Oktober 2014 mit den primären und sekundären Zielgruppen des Projektes erprobt.

In allen Partnerländern werden Arbeitstreffen stattfinden, bei denen kommunale Einrichtungen, Stellen der sozialen Arbeit und Beratung sowie NGOs lernen, wie individuelle Beratungsangebote verbessert und Erfahrungen ausgetauscht werden können. Hinzu kommen Angebote für Flüchtlinge und Drittstaatsangehörige, die häufig Gewalterfahrungen, auch solche häuslicher Gewalt, hinter sich haben. Für Männer gibt es Kurse, in denen innerhalb von Männergruppen Verhaltensweisen eingeübt werden können, die dazu führen, gewalttätiges Handeln zu unterbinden, um so als Vorbild für andere Männer dienen zu können. Weitere Kurse richten sich an junge Paare, die sich mit dem Thema von Gewalt in Beziehungen auseinandersetzen, um so Handlungsmuster einzuüben, die Gewalt in Konfliktsituationen vermeiden.

Für Frauen und Kinder, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, entwickelt Sunia Geel 2 Kurse, um Opfern durch individuelle Beratungsangebote zu helfen. Diese Kurse sollen gegen Ende des Projektes zu einem regulären Programm führen, das in Fällen häuslicher Gewalt eingreifen und Hilfe bieten kann. Eine Bildgeschichte in Form einer illustrierten Erzählung und eine DVD mit entsprechenden Unterrichtsmaterialien soll dazu gemeinsam mit über 300 Frauen und Kindern in den Partnerländern hergestellt werden.

Sunia Geel 2 erstellte zudem Unterlagen für Frauen mit Migrationshintergrund, muslimische Frauen und irische Traveller, die nach einem Training als Ansprechpartnerinnen innerhalb ihre eigenen Gemeinschaft oder Nachbarschaft arbeiten können, um so das Bewusstsein für häusliche Gewalt zu vergrößern und im Notfall bei Familien und Paaren eingreifen zu können.

Das zweite transnationale Partnertreffen von Sunia Geel 2 fand von 4. bis 7. Oktober 2013 in Palermo, Italien, statt. Gastgeber war die italienische Partnerorganisation CESIE.

  • 699 View
  • Comments are closed.